Statiker Pruefstatiker Unterschied

Prüfstatiker:in oder Statiker:in: Was ist der Unterschied

Für den Bau eines Haus­es ist oft genug ein Sta­tik­er gefragt. Aber gibt es Unter­schiede in dem Beruf­szweig? Worin unter­schei­det sich ein Baus­ta­tik­er von einem Prüf­s­ta­tik­er? Erfüllen bei­de wom­öglich die gle­ichen Bere­iche? Dieser Artikel ver­rät, was einen Prüf­s­ta­tik­er ausze­ich­net und worin der Unter­schied zum umgangssprach­lichen Sta­tik­er beste­ht.

Mehrfamilienhaus geplant?Planungspaket kostenlos anfragen.

Hausbau mit Experten – was Statiker und Architekten leisten

Bei einem Haus­bau kom­men nicht nur hohe Kosten auf die Eigen­tümer zu. Bauher­ren sind eben­falls auf kom­pe­tente Fach­leute angewiesen. Durch Experten in ihrem Bere­ich tra­gen sie dazu bei, dass ein Gebäude oder Bauw­erk auf sicherem Boden ste­ht. Sie ermit­teln die Stand­sicher­heit eines Haus­es, erledi­gen somit die Trag­w­erk­s­pla­nung und ver­sor­gen die Baube­hörde mit den nöti­gen Nach­weisen und Gutacht­en.

Viele Bauher­ren greifen auf das fach­liche Know-how eines Architek­ten zurück, wenn sie ein Eigen­heim pla­nen. Der Architekt wiederum berät Haus­bauer hin­sichtlich weit­er­er Son­der­fach­leute. Ein zusät­zlich­er Sta­tik­er ist in sehr vie­len Fällen unumgänglich. Solch ein Trag­w­erk­s­plan­er zählt zu den soge­nan­nten Fach­plan­ern. Es han­delt sich um Experten in einem bes­timmten Teil­bere­ich rund um das The­ma Haus­bau. Sie zählen eben­so zu den bedeu­ten­den Team­play­ern der Immo­bilien­branche wie Tech­nikin­ge­nieure, Energieber­ater, Bodengutachter oder Brand­schutz­plan­er.

Ein Sta­tik­er unter­schei­det sich generell vom soge­nan­nten Prüf­s­ta­tik­er. Obwohl bei­de Beruf­s­grup­pen im sel­ben Gebi­et tätig sind – näm­lich dem Ermit­teln und Begutacht­en der Trag­w­erk­s­pla­nung – sind sie trotz­dem unter­schiedlich zu bew­erten.

Prüfstatiker vs. Statiker – wichtige Unterschiede

Bei dem Bau eines Gebäudes ist ein Sta­tik­er vor allem ab der Größenord­nung von Ein­fam­i­lien­häusern gefragt. Die Baus­ta­tik ist ein wichtiger Bere­ich, damit ein Gebäude nicht ein­stürzt oder ander­weit­ig eine Gefahr für Men­schen darstellt. Wer einen Sta­tik­er selb­st beauf­tragt oder vom Architek­ten empfehlen lässt, kann anhand von Ref­eren­zen abschätzen, inwiefern der jew­eilige Sta­tik­er für das eigene Bau­vorhaben geeignet ist. Ein Prüf­s­ta­tik­er han­delt unab­hängig vom Trag­w­erk­s­plan­er und Architek­ten.

Prüf­s­ta­tik­er sind eben­falls als Prüfin­ge­nieure im Bere­ich Baus­ta­tik geläu­fig. Der Name deutet bere­its auf das Auf­gabenge­bi­et hin: Prüf­s­ta­tik­er über­prüfen die vorhan­de­nen sta­tis­chen Berech­nun­gen des Sta­tik­ers. Sie sind dementsprechend zusät­zlich zum Sta­tik­er für Bauher­ren tätig.

Welche Auf­gaben erfüllt ein Prüf­s­ta­tik­er im Ver­gle­ich zum Baus­ta­tik­er? Beim Haus­bau kommt es vor allem auf Sorgfalt an. Sorgfalt und Präzi­sion sind die Grundpfeil­er eines sich­er ste­hen­den Haus­es. Die Bauleitung beauf­tragt im Regelfall einen Sta­tik­er, der die Tragfähigkeit von Stützen, Wän­den, Deck­en und der­gle­ichen berech­net. Dank des Sta­tik­ers ist es möglich, die Mach­barkeit und Stand­sicher­heit eines Gebäudes zu ermit­teln. Allerd­ings ist damit erst die Grund­lage zum Bauen des Haus­es geschaf­fen. Der jew­eilige Bauherr muss oft­mals einen Bauantrag bei der zuständi­gen Baube­hörde oder dem Bauauf­sicht­samt stellen.

Vom Bauantrag zum Baugutachten – Wann kommt der Prüfstatiker zum Einsatz?

Ein Teil des Bauantrags beste­ht aus den baus­ta­tis­chen Berech­nun­gen des engagierten Sta­tik­ers oder Bauin­ge­nieurs. Dabei ist der Prüfin­ge­nieur für Baus­ta­tik (Prüf­s­ta­tik­er) vor allem eine Art Garantie für den Staat. Er (oder sie) gewährleis­tet durch die Über­prü­fung der baus­ta­tis­chen Berech­nun­gen, dass das Gebäude abso­lut sich­er ste­ht. Hier­für übern­immt er auch rechtlich die Haf­tung.

Auf­grund dieser wichti­gen Posi­tion arbeit­et der Prüf­s­ta­tik­er unab­hängig vom reg­ulären Sta­tik­er. Denn im Grunde genom­men ist es jedem möglich, der die kom­plex­en Berech­nun­gen durch­führen kann, sich als (Bau)Statiker zu beze­ich­nen. Für Prüf­s­ta­tik­er sind deshalb die eige­nen – sehr umfan­gre­ichen – Ref­eren­zen beson­ders wichtig. Sie spiegeln die Seriosität und das fach­liche Kön­nen wieder.

Ein Bau­vorhaben hängt nicht bloß von der Seriosität und Sorgfalt der einge­set­zten Fach­leute ab. Es stellt sich außer­dem die Frage, wann ein Sta­tik­er und wann ein Prüf­s­ta­tik­er über­haupt nötig ist. In eini­gen Bun­deslän­dern sind der Ein­satz eines Sta­tik­ers und eine Bau­genehmi­gung Pflicht. Dementsprechend ist ein baus­ta­tis­ch­er Prüfin­ge­nieur uner­lässlich, um mit dem sicheren Haus­bau begin­nen zu kön­nen.

Allerd­ings ist der Prüf­s­ta­tik­er nicht immer ein unab­hängig engagiert­er Sta­tik­er vom Bauauf­sicht­samt. In vere­in­facht­en Fällen der Genehmi­gung kommt es vor, dass die Bauleitung selb­st für einen Prüf­s­ta­tik­er sor­gen muss. Zudem spielt die Größe des Bau­vorhabens eine Rolle: Kleine Vorhaben erfordern nicht immer einen Prüf­s­ta­tik­er. In solchen Fällen kann mitunter ein einzel­ner Sta­tik­er zur Berech­nung der Stand­sicher­heit und der nöti­gen Gutacht­en aus­re­ichen.

Fazit – mehr Statiker für erhöhte Sicherheit beim Gebäudebau?

Ob und wann ein Prüf­s­ta­tik­er zusät­zlich zum Sta­tik­er nötig ist, hat dieser Artikel gezeigt. Dementsprechend ist es grund­sät­zlich rat­sam, die Berech­nun­gen des beauf­tragten Sta­tik­ers von einem unab­hängi­gen Prüf­s­ta­tik­er über­prüfen zu lassen. Dadurch lässt sich sich­er­stellen, dass das geplante Haus tat­säch­lich den ver­schiede­nen Las­ten und Span­nun­gen stand­hält.

  • Verfasst am 28. Mai 2020. Die obigen Informationen können veraltet/fehlerhaft sein und stellen keine Beratung dar. Fragen Sie uns für verbindliche Auskünfte hier an:

    Meinungen

    4,93 von 5 Sternen auf SHOPVOTE und Google aus 74 Bewertungen (156 insgesamt). Hier eine kleine Auswahl von Kundenmeinungen:

    ShopVote Logo

    Olaf S. Aus Melle

    ShopVote

    5,00 / 5

    5.00 von 5 Sternen

    Ich habe nur ein, für mich, mit­tel­großes Bau­vorhaben geplant, aber die Sta­tik war von allen Sta­tio­nen die schnell­ste und präziste. Für so fiel rech­nen und schreiben war der Preis sehr gut. Die Mitar­beit­er waren alle sehr fre­undlich und haben mir noch gute Tipps mit auf den Weg gegeben. Weit­er so
    ShopVote Logo

    ShopVoter-1831436

    ShopVote

    5,00 / 5

    5.00 von 5 Sternen

    Sta­tik­berech­nung für eine neue Indus­triehalle. Herr Sitham­para­nathan hat uns mit sein­er fach­lichen Kom­pe­tenz sehr gut berat­en. Die Sta­tik für die Indus­tri­halle (inklu­sive der Zeich­nun­gen) wurde sehr schnell geliefert. Schnelle, fre­undliche und ein­fache Kom­mu­nika­tion. Wir freuen uns schon auf die Zusam­me­nar­beit für die näch­sten anste­hen­den mehr…

    Über uns

    Die ESTATIKA GmbH ist ein bundesweit tätiges Ingenieurbüro für Objektplanung, Tragwerksplanung, Bauphysik und Energieberatung.

    Diplom-Ingenieur (FH)<br>R. Sithamparanathan

    Dipl.-Ing. (FH)
    R. Sithamparanathan

    Ansprechpartner
    Energieberatung/Statik

    Doktor-Ingenieur<br>Christoph Ebbing

    Dr.-Ing.
    Christoph Ebbing

    Ansprechpartner
    Fördermittel/Objektplanung

    Unsere Keyfacts:

    Projekte
    1.400+
    Berufsjahre
    15+
    Mitarbeiter:innen
    10+

    » Details

    Qualifikationen

    Unser Ingenieur-Team besteht aus qualifizierten Fachplaner:innen mit je 15+ Berufsjahren und einem (Fach)Hochschulabschluss, sowie Eintragungen in mehreren Ingenieurkammern und weiteren Qualifikationen:

    Leistungen

    Fachplanung aus einer Hand. Folgende Leistungen bieten wir Ihnen für Ihr Bauvorhaben an – gerne auch als Paket: