Kosten Statiker

Der Preis für die Statiker:in – wonach richten sich die Kosten?

Der Preis für den Sta­tik­er ist für viele Bauherr:innen ein wichtiger Bestandteil der Kosten­pla­nung beim Haus­bau. Die Preise hän­gen dabei natür­lich in erster Lin­ie von den Gegeben­heit­en des geplanten Bau­vorhabens ab. Jedoch ist in den ver­gan­genen Jahren auch ein “preis­lich­es Süd-Nord-Gefälle” zu beobacht­en. Viele Inter­essierte fra­gen sich also zu Recht: Was kostet die Dien­stleis­tung des Sta­tik­ers für mein Pro­jekt?

Statik gewünscht?Jetzt kostenlos anfragen.

Trag­w­erk­s­plan­er – wie im Bere­ich Sta­tik tätige Per­so­n­en gemein­hin auch genan­nt wer­den – sor­gen dafür, dass ein Gebäude sta­tisch sich­er ste­ht. Neben dieser Trag­w­erk­s­pla­nung sind sie auch für die Erstel­lung der Bewehrungspläne und der bau­physikalis­chen Nach­weise (Wärme‑, Schall- und Brand­schutz) zuständig. Die Kosten dafür sind oft schw­er kalkulier­bar. Das liegt vor allem an der für Fach­fremde recht kom­plizierten Hon­o­rarverord­nung für Architek­ten und Sta­tik­er. Nur wer die Leis­tungsphasen und die Hon­o­rar­zo­nen in dieser Verord­nung ver­ste­ht, kann sich seine Kosten für die Trag­w­erk­s­pla­nung selb­st aus­rech­nen. Dieser Text soll Ihnen dabei eine Hil­festel­lung geben.

Preis des Statikers für die Tragwerksplanung kalkulieren – Honorarzonen

Die Preise für Sta­tik­di­en­stleis­tun­gen sind geset­zlich geregelt. Die soge­nan­nte Hon­o­rarord­nung für Architek­ten und Sta­tik­er (kurz: HOAI) legt die Rah­menbe­din­gun­gen fest, wenn ein:e Tragwerksplaner:in beim Haus­bau zum Ein­satz kom­men soll. Allerd­ings ist diese Hon­o­rarord­nung unter Umstän­den etwas schw­er ver­ständlich. Zudem lassen sich nach ein­er “Nov­el­le der HOAI” Hon­o­rare auch frei vere­in­baren. Dabei dür­fen bes­timmte Sätze jedoch nicht über- oder unter­schrit­ten wer­den.

In der HOAI sind 5 Hon­o­rar­zo­nen vorge­se­hen. Diese geben Ihnen einen Rückschluss auf den Preis für die Trag­w­erk­s­pla­nung. Jede Zone richtet sich nach den Anforderun­gen beim Haus­bau. Je kom­plex­er ein Gebäude ist, desto höher fällt die Hon­o­rar­zone aus. Geringe Anforderun­gen an die Sta­tik fall­en dem­nach in die Hon­o­rar­zone 1, sehr hohe Anforderun­gen in die Hon­o­rar­zone 5. In den meis­ten Fällen kommt – bei durch­schnit­tlichen Anforderun­gen – die Hon­o­rar­zone 3 zum Tra­gen.

Die sta­tis­chen Ansprüche an ein Haus erhöhen sich beispiel­sweise, sobald ein Balkon oder beson­dere Nis­chen geplant sind. Die Höhe des Haus­es und die Frage, ob ein Keller gebaut wird oder nicht, sind eben­falls für die Hon­o­rar­zone maßge­blich.

Statiker – mit diesen Preisen müssen Sie rechnen!

Um her­auszufind­en, wie hoch das Hon­o­rar für ein Sta­tik­büro aus­fällt, hil­ft Ihnen die Betra­ch­tung der soge­nan­nten anrechen­baren Kosten. Dazu zählen die Kosten für Kon­struk­tio­nen am Bau eben­so wie die Kosten der tech­nis­chen Anla­gen. 55 % stam­men aus den Baukon­struk­tion­skosten, 10 % aus den Aus­gaben für die Tech­nikan­la­gen inner­halb des Gebäudes. Die Gesamtkosten dieser bei­den Bere­iche und die oben beschriebene Hon­o­rar­zone definieren in ein­er Hon­o­rarta­belle die Preise für die Sta­tik­di­en­stleis­tung.

Aber was zählt zu den Aus­gaben für Baukon­struk­tion und tech­nis­che Anla­gen? Unter den Bere­ich der Baukon­struk­tion fall­en vor allem die fol­gen­den Teil­bere­iche beim Haus­bau:

  • Wände (Innen und Außen)
  • Däch­er und Deck­en
  • Grün­dung
  • Bau­grube
  • baukon­struk­tive Ein­baut­en
  • ander­weit­ige Meth­o­d­en der Baukon­struk­tion

Bei den tech­nis­chen Anla­gen zählen vor allem die fol­gen­den Ein­baut­en zum Kosten­fak­tor:

  • Anla­gen für Abwass­er, Gas und Wass­er
  • Förder­an­la­gen
  • Anla­gen zur Wärmev­er­sorgung
  • Anla­gen für Stark­strom
  • Fer­n­melde- und IT-Anla­gen
  • Gebäudeau­toma­tion
  • Anla­gen für spez­i­fis­chen Gebrauch
  • ander­weit­ige Meth­o­d­en zum Ein­bau von tech­nis­chen Anla­gen

Die Preise für die Sta­tik lassen sich anhand dieser Kosten zwar ein­gren­zen, aber der indi­vidu­elle Spiel­raum bei der Hon­o­rar­fest­set­zung lässt keine verbindlichen Berech­nun­gen zu. Denn gemäß der HOAI gibt es nur ein Min­desthono­rar und ein Max­i­mal­hono­rar.

Preis für Statiker verhandeln – 9 Leistungsphasen

Neben der Hon­o­rarta­belle sind die Leis­tungsphasen für die Kosten rel­e­vant. Wenn ein Sta­tik­büro an allen Leis­tungsphasen beteiligt ist, kann es den vollen Satz, also 100 %, abrech­nen. Wenn nicht, dann kann es nur anteilig abrech­nen, je nach­dem, an wie vie­len Phasen es beteiligt ist.

Die Leis­tun­gen sind in ins­ge­samt 9 Leis­tungsstufen eingeteilt:

  1. Grund­la­gen ermit­teln
  2. Vor­pla­nen
  3. Entwurf pla­nen
  4. Genehmi­gungs­pla­nung
  5. Aus­führungs­pla­nung
  6. Ver­gabe vor­bere­it­en
  7. Bei der Ver­gabe mitwirken
  8. Objekt überwachen
  9. Objekt betreuen

Jede einzelne dieser Leis­tungsphasen bringt ver­schiedene Kosten mit sich. Eine präzise Kalku­la­tion des Hon­o­rars lässt sich auf­grund der vie­len ver­schiede­nen Fak­toren kaum im Voraus durch­führen.

Fazit: Keine pauschale Aussage über den Preis für den Statiker möglich

Beim Haus­bau kom­men aller­hand Kosten­punk­te zusam­men. Aus­gaben für den Sta­tik­er gehören unter bes­timmten Bedin­gun­gen eben­falls dazu. Dabei wis­sen viele Bauleiter:innen nicht, wie teuer ein solch­es ist. Pauschal lässt sich das entsprechende Hon­o­rar bzw. der Stun­den­satz für die Trag­w­erk­s­pla­nung nicht voraus­sagen. Das Hon­o­rar wird auf Grund­lage der HOAI ermit­telt und ist abhängig von den konkreten Leis­tungsphasen sowie der Hon­o­rar­zone. In der Regel kann ein Sta­tik­büro leicht mehrere Tausend € beanspruchen, da es sich um eine ver­ant­wor­tungsvolle Auf­gabe han­delt.

  • Verfasst am 3. Juli 2019. Die obigen Informationen können veraltet/fehlerhaft sein und stellen keine Beratung dar. Fragen Sie uns für verbindliche Auskünfte hier an:

    Meinungen

    4,93 von 5 Sternen auf SHOPVOTE und Google aus 74 Bewertungen (156 insgesamt). Hier eine kleine Auswahl von Kundenmeinungen:

    Je. P.

    Google

    5,00 / 5

    5.00 von 5 Sternen

    Anfangs war ich skep­tisch weil Online aber da ich 3 vor Ort Sta­tik­büros gefragt habe und die keine Zeit hat­ten bin ich auf esta­ti­ka gestoßen. Sehr fair­er Preis und auch gün­stiger als die anderen Büros. Sehr schneller Liefer­ung der Pläne für die Boden­plat­te, damit wir anfan­gen kon­nten.

    Michael Seitzer

    Google

    5,00 / 5

    5.00 von 5 Sternen

    Klasse Unternehmen! Sehr pro­fes­sionelle Abwick­lung bei der Erstel­lung von Sta­tik­nach­weis und Brand­schutz­nach­weis für ein Mehrfam­i­lien­haus. Vie­len Dank nochmal!

    Über uns

    Die ESTATIKA GmbH ist ein bundesweit tätiges Ingenieurbüro für Objektplanung, Tragwerksplanung, Bauphysik und Energieberatung.

    Diplom-Ingenieur (FH)<br>R. Sithamparanathan

    Dipl.-Ing. (FH)
    R. Sithamparanathan

    Ansprechpartner
    Energieberatung/Statik

    Doktor-Ingenieur<br>Christoph Ebbing

    Dr.-Ing.
    Christoph Ebbing

    Ansprechpartner
    Fördermittel/Objektplanung

    Unsere Keyfacts:

    Projekte
    1.400+
    Berufsjahre
    15+
    Mitarbeiter:innen
    10+

    » Details

    Qualifikationen

    Unser Ingenieur-Team besteht aus qualifizierten Fachplaner:innen mit je 15+ Berufsjahren und einem (Fach)Hochschulabschluss, sowie Eintragungen in mehreren Ingenieurkammern und weiteren Qualifikationen:

    Leistungen

    Fachplanung aus einer Hand. Folgende Leistungen bieten wir Ihnen für Ihr Bauvorhaben an – gerne auch als Paket: