Bauvorlageberechtigung als Qualitätssiegel

Was ist eine Bauvorlageberechtigung?

Sie möcht­en einen Bauantrag stellen und suchen einen geeigneten Part­ner. Ent­ge­gen der vorherrschen­den Mei­n­ung viel­er Akteure kön­nen, müssen Sie rechtlich gese­hen sich nicht zwin­gend an einen Architek­ten wen­den. In den Bauord­nun­gen wird vielmehr von einem Bau­vor­lage­berechtigten gesprochen. Wir möcht­en Ihnen erk­lären, was man unter ein­er Bau­vor­lage­berech­ti­gung ver­ste­hen muss und an wen Sie sich in der Prax­is wen­den kön­nen.

Statik gewünscht?Jetzt kostenlos anfragen.

Was ist eine Bauvorlageberechtigung?

Eine Bau­vor­lage­berech­ti­gung benöti­gen diejeni­gen, die gemein­sam mit Ihnen einen Bauantrag stellen. Ein Bauantrag wird für die Bau­genehmi­gung Ihres Bau­vorhabens benötigt. Die Bau­vor­lage­berech­ti­gung soll sich­er­stellen, dass ihr Ansprech­part­ner aus­re­ichend Fach­wis­sen und Erfahrung nach­weisen kann, um ein Gebäude in Ihrem und im Inter­esse der Öffentlichkeit zu pla­nen.

Wer ist bauvorlageberechtigt?

Bau­vor­lage­berechtigt sind in der Regel Architek­ten und (Bau-)Ingenieure, die in der Ingenieurs‑, bzw. Architek­tenkam­mer in eine spezielle Liste einge­tra­gen sind. Für die Ein­tra­gung ist je nach Bun­des­land, eine Mit­glied­schaft, sowie Beruf­ser­fahrung in mehreren Phasen eines Baupro­jek­tes notwendig. Es kön­nen auch Erfahrun­gen in der Entwurf­s­pla­nung in unter­schiedlichen Detail­stufen, sowie die Über­nahme von Bauleitungsauf­gaben dazu gehören. In eini­gen Bun­deslän­dern gibt es für weniger kom­plexe Baupro­jek­te Aus­nah­men für nicht einge­tra­gene Inge­nieure, sowie für Handw­erksmeis­ter und Bautech­niker. Auch Innenar­chitek­ten wer­den als bau­vor­lage­berechtigt ange­se­hen.

Welche Kritik wird am Berechtigungsverfahren geübt?

Unter Prak­tik­ern wird das Berech­ti­gungsver­fahren kri­tisiert, weil eine am Markt immer stärkere Spezial­isierung dazu geführt hat, dass Architek­ten den Bauher­ren in der Prax­is gar nicht mehr über den gesamten Bauablauf begleit­en. Dies führt dazu, dass viele Architek­ten gar nicht mehr in der Bauleitung arbeit­en. Man munkelt, dass die notwendi­gen Ref­eren­z­nach­weise von Fir­menchefs unter­schrieben und bei der Kam­mer ein­gere­icht wer­den. Aus Bauher­ren­sicht ist die fehlende Erfahrung auf der Baustelle als kri­tisch zu bew­erten. Eine geson­derte Prü­fung über die tat­säch­lichen Ken­nt­nisse der Architek­ten, beispiel­sweise über wirtschaftliche und baukon­struk­tive Inhalte find­et bei der Auf­nahme in die Architek­tenkam­mer nicht statt.

Wo arbeiten Bauvorlageberechtigte?

Bau­vor­lage­berechtigte arbeit­en klas­sisch in Architektur‑, oder Inge­nieur­büros, bei Gen­er­alplan­er, Gen­er­alübernehmer und bei Bauträgern. Als Bauherr haben Sie somit vielfältige Möglichkeit­en, einen geeigneten Ansprech­part­ner für Ihr Bau­vorhaben zu find­en.

Gilt eine Bauvorlageberechtigung bundesweit?

Die Bau­vor­lage­berech­ti­gung wird in den Architek­ten- und Inge­nieurkam­mern der einzel­nen Bun­deslän­der erteilt. In den meis­ten Bun­deslän­dern wird die Bau­vor­lage­berech­ti­gung gegen­seit­ig akzep­tiert. Im Zweifel soll­ten Sie als Bauherr Ihren Ansprech­part­ner über einen entsprechen­den Nach­weis bit­ten. Im dig­i­tal­en Zeital­ter sollte dies keine Her­aus­forderung mehr darstellen.

Fazit: Bauvorlageberechtigung als Qualitätssiegel

Die Beauf­tra­gung eines Bau­vor­lage­berechtigten wird von Bauher­ren zum Teil als unver­mei­dlich­es Übel im Bauprozess wahrgenom­men. Die Bau­vor­lage­berech­ti­gung gilt, trotz aller Kri­tik am Ver­fahren, weit­er­hin als wichtig­stes Qual­itätssiegel und Nach­weis der fach­lichen Eig­nung und Erfahrung. Der Qual­itäts­gedanken ist nach jet­zigem Stand der Dinge also best­möglich geschützt, wohinge­gen aus Bauher­ren­sicht jedoch mehr Trans­parenz hin­sichtlich der Preisvorstel­lun­gen vorherrschen kön­nte. Nur so kön­nen unser­er Mei­n­ung nach Bauher­ren auch ein­schätzen, ob es sich um ein teures, oder gün­stiges Ange­bot han­delt. In der The­o­rie liefert die HOAI Ver­gle­ich­swerte (ist jedoch für uner­fahrende Bauher­rn schw­er zu ver­ste­hen), in der Prax­is schafft ein Ange­botsver­gle­ich abhil­fe.

  • Verfasst am 28. Januar 2021. Die obigen Informationen können veraltet/fehlerhaft sein und stellen keine Beratung dar. Fragen Sie uns für verbindliche Auskünfte hier an:

    Meinungen

    4,93 von 5 Sternen auf SHOPVOTE und Google aus 74 Bewertungen (156 insgesamt). Hier eine kleine Auswahl von Kundenmeinungen:

    Peter Haslinger

    Google

    5,00 / 5

    5.00 von 5 Sternen

    Nach­dem ich von den ansäs­si­gen Staik­ern im Raum München nur Absagen bekam (alle­samt auf­grund Zeit­man­gel) suchte ich im Inter­net nach Alter­na­tiv­en und stieß auf ESTATIKA.Mir war etwas unwohl unser Pro­jekt “aus der Ferne” prüfen zu lassen, aber das hat sich als prob­lem­los her­aus­gestellt. Nach dem Hochladen der Dat­en und einiger Tele­fonate zu den Details des Umbaus bekam ich die nach ca. 1 Woche die fer­tige Sta­tik zuge­sandt. Erfreulicher­weise stellte sich her­aus, daß ich den Dachaus­bau sog­ar noch etwas ver­schlanken kann ohne die Sicher­heit zu gefährden. Damit hat­te ich nicht gerech­net, ich kann nun sog­ar auf einen ver­meintlich nöti­gen (und recht promi­nen­ten) Träger verzichten!Zusammengefasst kann ich mich nur den Vorred­nern anschliessen. Mir wur­den alle Fra­gen genau beant­wortet und ich habe eine belast­bare Sta­tik vor­liegen. Der Preis stand von Beginn an fest, hier wußte ich was auf uns zukom­met. Somit ist alles gut, wir kön­nen umbauen!
    ShopVote Logo

    ShopVoter-2710520

    ShopVote

    4,86 / 5

    4.86 von 5 Sternen

    Ich war erst skep­tisch einen nicht regionalen Sta­tik­er für unser Dop­pel­haus gemein­sam mit unser­er Tochter zu beauf­tra­gen. Ich hat­te dann aber doch den Stand­sicher­heit­snach­weis, Wärmeschutz­nach­weis, Bewehrungspläne und Brand­schutz bei Esta­ti­ka beauf­tragt. Kurzum pünk­tlich und zuver­läs­sig sowie bei Nach­fra­gen oder ein­er Alter­na­tivop­tion immer mehr…

    Über uns

    Die ESTATIKA GmbH ist ein bundesweit tätiges Ingenieurbüro für Objektplanung, Tragwerksplanung, Bauphysik und Energieberatung.

    Diplom-Ingenieur (FH)<br>R. Sithamparanathan

    Dipl.-Ing. (FH)
    R. Sithamparanathan

    Ansprechpartner
    Energieberatung/Statik

    Doktor-Ingenieur<br>Christoph Ebbing

    Dr.-Ing.
    Christoph Ebbing

    Ansprechpartner
    Fördermittel/Objektplanung

    Unsere Keyfacts:

    Projekte
    1.400+
    Berufsjahre
    15+
    Mitarbeiter:innen
    10+

    » Details

    Qualifikationen

    Unser Ingenieur-Team besteht aus qualifizierten Fachplaner:innen mit je 15+ Berufsjahren und einem (Fach)Hochschulabschluss, sowie Eintragungen in mehreren Ingenieurkammern und weiteren Qualifikationen:

    Leistungen

    Fachplanung aus einer Hand. Folgende Leistungen bieten wir Ihnen für Ihr Bauvorhaben an – gerne auch als Paket: